Die Stiftung 100 hat sich die Unterstützung von Menschen zum Ziel gemacht, die sich in den Armutsregionen der Erde durch Eigeninitiative eine Existenzgrundlage erarbeiten möchten, im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe. Gefördert werden sollen kleine und mittlere Projekte, die auf die Befriedigung der Grundbedürfnisse benachteiligter Menschen wie Nahrung, Bildung, Wohnung und Gesundheit ausgerichtet sind. Bevorzugt werden solche Projekte und Initiativen, die sinnvollen ökonomische und ökologischen Kriterien genügen.


Wir unterstützen derzeit Frauennetzwerke, Dorfentwicklungs- und Bildungsprojekte in Asien, Afrika und Mittelamerika. Mehr darüber erfahren Sie unter „Projekte“.  Werden Sie Stifter und erweitern Sie unseren Stifterkreis. Wie das geht, erfahren sie unter der Rubrik „Gemeinschaftsstiftung“. Setzen Sie ein Zeichen gegen unfaire Lebens- und Arbeitsbedingungen in den benachteiligten Ländern der Erde nicht einmalig, sondern dauerhaft als Stifter der Stiftung 100. Entfalten Sie mit Ihrem Beitrag Wirkung auf Dauer über Ihre eigene Lebensspanne hinaus. Verankern Sie sich im Gedächtnis einer demokratisch strukturierten Stiftung für soziale Gerechtigkeit.

Hier können Sie den Jahresbericht 2016 herunterladen:

Jahresbericht 2016